Windows hosts
Blockieren von Analytics in PC-Spielen


Viele Spiele der heutigen Zeit beinhalten diverse Analytics und Trackingdienste, die Nutzer während gesamter Laufzeiten verfolgen können um diverse Daten aufzunehmen. In heutiger Zeit greifen Mechaniken so, dass sich Endverbraucher oft gar nicht bewusst sind, was genau überhaupt aufgezeichnet oder verarbeitet wird.

Somit wären Analytics (in Spielen) nichts anderes als Spyware, da sie meistens ohne Erlaubnis und,- oder Wissen des Nutzers auf dessen System Daten sammeln und an verschiedenste Dienste verschicken.

Für Spiele wird zwar öfters via EULA oder AGB mitsamt diversen Kopplungsmechiniken zur Nutzung auf Sammelei hingewiesen und sich seitens Firmen selbst legitimiert (somit ist die Klassifikation der Spyware hinfällig), dass Daten erhoben werden, aber Informationen sind bei genauerer Betrachtung sehr oft in anderen Sprachen verfasst und ungenau. Hinzu kommt, dass diese muss sagen "einseitige Verträge" nicht immer vollständig sind und die tatsächlichen Informationen dem Nutzer vorenthalten werden. Viele Anbieter präsentierem dem Kunden auch einfach eine EULA/Nutzungsbedingungen ihrer Webseite, die aber mit dem eigentlichen Produkt und integrierten Mechaniken nichts zu tun hat. Aber hauptsache der Kunde wurde so "aufgeklärt" und ist selbst auf der sicheren Seite.

Daseinsberechtigung von Analytics

  1. Datenbestände können bei der Produktentwicklung zur Optimierung hilflich sein.

Nachteile von Analytics

  1. Verbraucher werden oftmals schlichtweg nicht gefragt bzw. um Erlaubnis gebeten.
  2. Sehr oft beinhalten Software und Webauftritte gestreute Analytics. Das bedeutet, dass verschiedene Dienste für Datenerhebung zuständig sind. Im Falle der Nachfrage werden Zuständigkeiten so schnell abgewälzt.
  3. Es werden mehr Daten erhoben als für eigentliche Entwicklung notwendig sind. Sprich Anbieter werden einfach gierig.
  4. Datenbestände gehen vermehrt an Drittanbieterfirmen im Ausland. Außerhalb von regional

    geltendem Recht

    .
  5. Zusammengeführte Daten sind nicht wirklich anonym. Vor allem nicht in zentralen Datenbanken in denen es ein leichtes ist einen genauen Überblick über einzelne Personen inklusiv derer Vorlieben, Verhalten als auch Ausstattung zu bekommen.
  6. Daten werden verkauft
Praxisbeispiele aufgenommer Daten wären die IP, Mac Adresse, Hardware & Softwaredaten, eindeutige NutzerID's, Gerätename, Überblick über "soziale" Kontakte des Nutzers, Zahlungskraft, benutze Währung(en), Installationspfade, Mauszeigerverfolgung und Klickverhalten, Geodaten nach Land, Region/Stadt - inklusiv genauen Längen/Breitengrade und Karten je nach Dienst, Zeitstempel, Logindaten per Klartext, Infos zu Spracheinstellungen, aufgenommene Screenshots, Ordnerstrukturen, insgesamt installiere Programme usw. Liste wäre beliebig erweiterbar.

Wer also sagt, es ist ja nicht so als ob die wissen wo ich wohne, hat schlichtweg keine Ahnung. Das System wird durch den Aspekl, Datenbestände sekundengenau in Echtzeit sammeln, als auch auswerten zu können noch einmal interessanter.
Gerätename

Gerätename

< > Gerätename
Wer z.b. "Max Mustermann" bzw. seinen eigenen Namen während der Betriebssystem-Installation als Geräte und/oder als Kontonamen eingibt, liefert Firmen (wie im Beispiel unten von Unity3D) somit auch neben genannten eindeutigen Identifizierungsmerkmalen gleichzeig den eigenen Vor,- und Nachnamen frei Haus.

Beide Merkmale werden gerne von Firmen z.b. für Analytics oder Datenabgleich aufgenommen.



Hitman Eula

Hitman Eula

< > Hitman Eula
Jurassic World Eula

Jurassic World Eula

< > Jurassic World Eula
NBA2K Eula

NBA2k Eula

< > NBA2k Eula
Ubisoft Eula

Ubisoft Eula

< > Ubisoft Eula

Im Sinne des "

verbesserten Nutzererlebnisses

" rühmen Analytics Firmen sich sogar damit, dass sie Nutzer mit ihren Diensten über mehrere Plattformen und Seiten hinweg "verfolgen" können um ihnen personalisierte Werbung anzudrehen, erhobene Datenbestände verkaufen oder sonstiges Schindluder mit treiben.

Was gibt es also Besseres, als sich am Unterhaltungsmarkt mit Millionen von willigen und unwissenden Kunden zu beteiligen. So sind Spiele oftmals mit

Nutzungsklauseln

versehen, in denen sich Hersteller/Entwickler weitreichende Rechte einräumen, ohne dessen Zustimmung das Produkt selbst nicht nutzbar ist. Derlei Kopplungssysteme existieren leider zum Nachteil der Kunden.

Kein Wunder also, dass Firmen hier leichtes Spiel mit ihrer Klientel haben, da der Konsum an vorderster Stelle steht.

Beispiele involvierter Analytics Firmen aus dem PC-Spiele Bereich


Hier genannte Firmen liefern entweder selbst Spiele Engines an Entwickler aus, entwickeln selbst oder sind als

Drittanbieterdienst

oftmals heimlich in Spielen integriert. Sachverständige Nutzer merken hier nach einiger Zeit auch schnell, dass es sich immer wieder um diesselben Anbieter handelt, welche bei ihrer Kundschaft heimlich oder offen die Hand aufhalten.

Ein Vorteil einer geflegten

hosts Datei

. Die hosts Datei ist zwar kein Allheilmittel, aber mit dem Blockieren der zur Zeit gängigsten Analytics kommt die hosts klar. Eine Zusammenstellung von Analytics in PC-Spielen ist ebenfalls als Template verfügbar.


Firma: Adobe
Verwendeter Dienst: Adobe-Air
Mittel: Url-Übergabe
Beispieldaten:

Firma: Apple
Verwendeter Dienst: "Captive network"
Mittel: Url-Übergabe
Beispieldaten:

Firma: Buffpanel
Verwendeter Dienst: Url-parameter
Mittel: Url-Übergabe
Beispieldaten: SteamID/token, Produktkennung

Firma: Epicgames
Verwendeter Dienst: Unreal-Engine
Mittel: Url-Parameter
Beispieldaten: NutzerID/IP, CPU/Kernarchitektur/Hersteller, Grafikkarte, GPU, GeräteID, Systemarchitektur (32 oder 64x), Betriebssystem inkl. Versionsnummer, Gerätename, Produktlaufzeit, Spiellaufzeit, eindeutige SessionID, Spielversion, Spieltitel, Engine-Version
Unreal Engine Analytics

Unreal Engine Analytics

< > Unreal Engine Analytics
Der Nutzer wird zu Spielstart aufgefordert eine Firewall-Regel zu erstellen. Wird Verkehr erlaubt, starten sich hier 2 Analyticsdienste, die im Hintergrund umfangreich herumschnüffeln. Aufgenommen werden

Hard/Softwaredaten, IP-Adresse, Nutzungsdauer

und einige spezifische Enginedaten. Als Gastauftritt präsentiert sich Google Analytics mitsamt Aufnahme vom verwendeten Betriebssystem, Spracheinstellungen, Auflösung.

Die Google Analytics ID UA-430727-15 gehört zu endurotrails.ru bzw. helloneighborgame.com.

Sehr wenige Titel mit der

Unreal-Engine

benötigen wirklich eine Internetverbindung z.b. für Multiplayer. Hier rät sich vorher immer 2x zu schauen und nicht direkt blind bestätigen.

Firma: FreegeoIP
Verwendeter Dienst: FreegeoIP
Mittel: IP/Geodaten, Spracheinstellungen
Beispieldaten: IP-Adresse, Land, Bundesland, Stadt, Postleitzahl, Zeitzone, Längen/Breitengrad

Firma: Game Analytics
Verwendeter Dienst: Gamenalytics
Mittel: Url-Parameter
Beispieldaten: UserID, SessionID, Betriebssystem, Währung, Region, Aufenthalt des Nutzers im jeweiligen Produkt

Firma: Google
Verwendeter Dienst: Google Analytics
Mittel: Url-Parameter, Pixel, Cookie
Beispieldaten: Client/NutzerID's, Aufenthalt des Nutzers im jeweiligen Produkt, Ip, Spracheinstellungen, Bildschirmauflösung, verwendeter sichtbarer Bereich, Betriebssystem
Google Analytics Banner Saga III

Google Analytics Banner Saga III

< > Google Analytics Banner Saga III
In diesem Beispiel wird der Spieler während der gesamten Spiele-Session von Google Analytics ausgespitzelt. Der Dienst bleibt über jede einzelne Aktion des Spielers informiert. Eine Eula oder Hinweis gibt es auf der dazugehörigen Seite in z.b. Steam natürlich nicht. Die UA-29337436-16 gehört zu bannersaga.com



Verwendeter Dienst: Doubleclick
Mittel: Übertragung via Cookies, URL-Parametern
Beispiel:

Firma: SEGA
Verwendeter Dienst: Sgaas
Mittel: Url-Parameter
Beispieldaten: Zuständige Grafik-GeräteID, HerstellerID, GeräteversionID (DirectX Infos), SupportHxFxPlugin, Spielversion, SessionID, Gamecode, Angaben zum Produktlaufzeit mitsamt Zeitstempel, Eindeutige NutzerID, Angaben zum Betriebssystem, Prozessor, RAM, Grafikkarte, System Display Speicher, SteamID , SessionID

Firma: StatHat
Verwendeter Dienst: Stathat
Mittel: Url-Parameter
Beispieldaten: Spielzeit/Produktstarts, Einzelne vom Spieler getätigten Aktionen innerhalb des Produktes, Missions/Leveldaten

Firma: Unity3d Analytics
Verwendeter Dienst: Stats, Api, CDP
Mittel: Url-Parameter
Beispieldaten: CPU/CPU Taktung/Kerne, GeräteID, DPI, GUID, Grafikkarte inklusiv Shader/Texture Details, DirectXVersion, Spracheinstellungen, Windowsversion, Ram, Mainboarddaten, Auflösung, Sensorik, Vram, eindeutige User/SessionID, Startzeit des Produktes
Hitman Eula

Unity3D Analytics

< > Unity3D Analytics
Hier zu sehen, dass der erste Bereich umfangreiche Nutzerdaten sammelt und per URL-Parameter an einen Drittanbieter übergibt. Mit dem genauen

Gerätenamen, Kennungen und IDS

alles andere als anonym. Der zweite Bereich zeigt hingegen eine einfache Abfrage mit der "Neuigkeiten" in das betreffende Spiel per Textdatei von einem Server eingelesen werden. Inklusiv einem weiteren Drittanbieter für Newsletter und einem Link für eine ausgegliederte Verkaufsplattform. Hier erwarten den Interessent bei Klick natürlich weitere Analytics.

Je nach Titel, Produkt und Firma können sich noch viele weitere Dienste an dem Datenabfluss beteiligen, die auch im Web vertreten sind. Manchmal dutzendfach je Produkt. Quantserve, ADNXS, Demdex, Facebook, Twitter, Microsoft, verschiedene IP und Geodatendienste... um ein paar Beispiele aufzuführen.

[Update 04.08.2018, 03:37:25]